Zum Inhalt Zum Hauptmenü

News

KIAS – KI-gestützte Angebotskalkulation im Sondermaschinenbau

Bei diesem durch das Saarland geförderten Projekt, arbeiten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bereich Projektierung & Vertrieb eng mit den Spezialisten von der ZeMA zusammen, um die Angebotskalkulation schneller und vor allem einfacher zu gestalten. Ziel des Forschungsprojektes KIAS ist die Optimierung bestehender Produktions- und Unternehmensprozesse bei WOLL Maschinenbau unter Einsatz von Künstlicher Intelligenz. Wir wollen so die laufenden Prozesse in Angebotserstellung und Projektnachverfolgung genauer, schneller und kosteneffizienter gestalten und so für einen Wettbewerbsvorteil sorgen.

Verwandte Artikel

Dies könnte sie auch interessieren
| |

WOLL meets RITZ

Seit 2005 gehört RITZ Maschinenbau in Östringen zur WOLL-Unternehmensgruppe. Gemeinsam produzieren wir komplexe Sondermaschinen für die unterschiedlichsten Branchen. Beide Standorte liegen nur ...

Erfolgreich bestanden!

Herzlichen Glückwunsch Maurice Urnau! Seit diesem Sommer kann unser Mitarbeiter Maurice Urnau das Zertifikat zum „Geprüften Wirtschaftsfachwirt“ in Händen halten. Zwei Jahre hat er ...
|

ACHEMA 2022 – Weltforum für die Prozessindustrie

Besuchen Sie uns vom 22.-26. August auf der ACHEMA in Frankfurt am Main in der Halle 9.1 am Stand E65. Hersteller und Dienstleister aus über 50 Ländern präsentieren Produkte für Chemie, ...